// Die Alte Schule   // Prozessorientierte Psychotherapie   // Seminare   // Ausbildung   // Termine   // Seminarhaus   // Kontakt   // Impressum   // Aktuelles  
 


// Seminare
 
 
" Wie aber werden wir spirituell?
Indem wir die Einheit mit dem Großen Geist spüren. Wir können dieses Gefühl nicht begreifen und wir versuchen auch nicht, ihm auf den Grund zu gehen - es ist ein Gefühl in unserem Herzen und in unserer Seele, das uns beflügelt"
Bear Heart, Der Wind ist meine Mutter
 
 
// Hula Tanzen
Mit Hula tanzen beginnt die Reise in die Erfüllung. Die Tänze erzählen von den Mythen und Legenden Hawaii`s, von der Natur und von der Liebe.
Hula ist eine getanzte Sprache. Mit weichen und anmutigen Bewegungen spürt man seinen Körper und das Einssein mit dem Moment.

jeden Mittwoch jeweils 19.30 - 21.30 Uhr
Beitrag pro Abend: 20 Euro
(kann auch als Monatsbeitrag von 60 Euro bezahlt werden)
Leitung: Annette Dobert (www.erdensinne.de) 
 
 
    
 
   
// Jahreskreisrituale für Frauen
Eine spirituelle Jahresgruppe für Frauen
In den archaisch-überlieferten Kulturen war die Spiritualität immer mit dem Weiblichen, dem Frau-Sein verbunden.
Die Jahresgruppe soll einen Raum schaffen, in dem wir gemeinsam unsere weibliche Spiritualität wieder erfahrbar machen. Die Rituale zum Jahreskreis bilden hierbei den Mittelpunkt für uns Frauen, die Verbindung zu unseren weiblichen Ursprüngen und unseren Ahninnen zu entdecken, weiter zu entwickeln und in die Zukunft zu tragen.
 
// 2017
// Mo: 20.03.    Frühlings-Tag und Nacht-Gleiche
// Do: 08.05.    Walpurgis
// Mo: 19.06.    Sommersonnwende
// Mo: 31.07.    Schnitterin
// Mo: 18.09.    Herbst-Tag und Nacht-Gleiche
// Mo: 30.10.    Ahninnen/Halloween
// Mo: 18.12.    Wintersonnwende
 
Beginn: jeweils 19 Uhr
Gesamtpreis: 175 Euro
Einzelpreis: 25 Euro
Dr. Silke Linder
 
     
 


// Trommeln sind unsere Schwestern
- Energiearbeit im Kreis der Frauen

„Jede Trommel ist eine Höhle. Und eine Höhle ist natürlich auch eine Trommel. Ein Baustamm wird ausge“höhlt“. Höhlen sind Frauenkörper. Jede von uns ist aus so einer Höhle hier auf die Erde gekommen.“ Mariann Backa

Macht hat mit Machen zu tun. Frauen, die selber handeln, behalten Ihre Handlungs-Voll-Macht. Wir stellen mit der Trommel eine Verbindung zu unseren elementar weiblichen Kräften und die der Erde her. Wir beleben durch das Trommeln unseren Körper und nehmen ihn wahr, wie auch die Impulse, die aus dem Unterbewußten in uns aufsteigen.

Wir treffen uns an 3 Abenden im Jahr für ca. 3 Stunden, um im Kreis die Trommel zu spielen. Eine oder zwei von uns liegen, tanzen, sitzen, stehen in der Mitte und genießen die Trommeltöne. Wir sind 3 mal 3 oder 3 mal 4 Frauen von Anfang an und bilden somit eine feste Gruppe, der sich jede anvertrauen kann. Im Frühjahr trommeln wir für die „Jungfrau“, die Weiße, in uns und sind auch in weiß gekleidet. Im Sommer trommeln wir für die „Mutter“, die Rote, in uns, und sind in rot gekleidet.
Im Herbst/Winter trommeln wir für die „weise Alte“, die Schwarze, in uns und sind in schwarz gekleidet. An jedem dieser Abende durchschreiten wir ebenfalls die drei Phasen der Frau, die Weiße, die Rote und die Schwarze. Vor und nach jeder ca. 20-minütigen Trommelphase gibt es eine Vorbereitungs- und Nachbereitungszeit.
 
Termine 2017: Freitag, 17.März, 21. Juli, 10. November  
jeweils 19 - 22 Uhr
Preis: 60 Euro (gilt für alle drei Termine)
Leitung: Dr. Silke Linder, Liz Fränznick
 
 
 

// Holotropes Atmen  
Holotropic Breathwork® nach Stanislav Grof
Das Holotrope Atmen ist eine tiefgreifende Selbsterfahrungsmethode, bei der durch dynamisches Atmen, begleitet von evokativer Musik, ein sogenannter holotroper (zur Ganzheit strebender) Bewusstseinszustand erreicht wird, der es möglich macht, die Selbstheilungskräfte der Seele zu aktivieren.
Prozessorientierte Körperarbeit, Mandala-Malen und der Austausch der Atemerfahrung in der Gruppe fördern die Integration des Erlebten. //
 
Termine Wochenendseminare 2017:
05. -  07. Mai, 03. - 05. November
Seminarzeiten:
Freitag, 19 - 22 Uhr, Samstag, 10 - 20 Uhr, Sonntag 10 - 13 Uhr
Preis: 240 Euro, Frühbuchpreis*: 220 Euro
Dr. Silke Linder, Kati Wortelkamp
Termine Tagesseminare 2017:
Sonntag, 09. April, 04. Juni, 15. Oktober
jeweils 10.30 - 19 Uhr
Preis: 120 Euro
Dr. Silke Linder, Gabi Thomas
 
 

// Schwitzhüttenrituale

Die Schwitzhüttenrituale sind eine alte indianische Tradtion zur inneren und äußeren Reinigung und zur Wiedervereinigung mit unserem Geist. Dadurch werden körperliche Heilungen und spirituelle Erfahrungen möglich.

Nach dem Schwitzhüttenritual findet ein gemeinsames Essen statt. 

Termine 2017: Freitag, 16. Juni, 27. Oktober
jeweils 17 - 23 Uhr
(Termine werden einzeln gebucht)
Leitung: Dr. Silke Linder, Manuela Rahner und Feuermann
Preis: 100 Euro inklusive Verpflegung
Die Plätze sind begrenzt, deshalb frühzeitig anmelden!
 
 
// Trance Tanz
Trancetanz stellt ein uraltes Ritual dar, das in vielen schamanischen Kulturen bis heute lebendig ist. Im ursprünglichen Sinn wurde und wird der Trancetanz im Rahmen religiöser Riten oder für lebenswichtige Zwecke eingesetzt (bspw. um Regen zu bitten etc.). Wir bieten Trancetanz als Selbsterfahrung in der Gruppe an. Der Tanz unter der Begleitung von archaischen Musikinstrumenten, v.a. der Trommel und der Rassel, führt zu einem Trancezustand, in dem wir in die reiche Bilderwelt des Unbewussten eintauchen können. Dadurch entsteht Raum für die Weisheit des Körpers und der Seele. Wir können die Zwänge und Begrenzungen des Alltags hinter uns lassen und uns von Stress und Anspannung befreien. Wir können aber auch den Zustand der Trance nutzen, um Antworten auf tiefe Fragen in uns zu erhalten. Durch die Möglichkeit uns ganz frei zu bewegen und auch der Stimme freien Ausdruck zu verleihen, können die eigenen Selbstheilungskräfte aktiviert werden.
In dem Maße, wie wir uns den eigenen Impulsen überlassen und hingeben, hört das Denken auf und der reine Tanz beginnt. //

Termine 2017:
Freitag, 28. April, 08. September
jeweils von 19 bis 22.30 Uhr
Preis pro Termin: 40 Euro
Jeder Trancetanz kann einzeln gebucht werden!
Leitung: Dr. Silke Linder
 
 
 
 
 
// Systemische Aufstellungsseminare
Die eigene Ursprungsfamilie ist ein zentraler Angelpunkt in unserer Beziehungsbiographie.
Ziel des Selbsterfahrungsworkshops ist, die Vielfalt der Aufstellungsarbeit in der systemischen Beratung aufzuzeigen und praktische Erfahrungen der eigenen Beziehungsgestaltung zu machen. Die Seminare dienen somit sowohl der Selbsterfahrung als auch der Erweiterung der eigenen therapeutischen Kompetenz.

Termine 2017:
24. - 26. März, 29. September - 01. Oktober
Seminarzeiten: Freitag, 17 - 20.30 Uhr, Samstag, 10 - 19 Uhr,
Sonntag 10 - 13 Uhr
Preis: 240 Euro, Frühbuchpreis* 220 Euro
Leitung: Dr. Silke Linder, Karin-Elisabeth Repa

 
// Offene Aufstellungsabende
Diese Abende bieten die Möglichkeit, ein eigenes Thema oder eine Situation in der Familie oder im beruflichen Bereich aufzustellen oder als Vertreter/in eine sehr bereichernde Erfahrung zu machen. Für diese Abende sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
 
Termine 2017:
Mittwoch 26. April, 28. Juni, 15. November
jeweils 18.30 - 22.30 Uhr
Preis: 40 Euro pro Abend
Leitung: Dr. Silke Linder
Die Abende können einzeln gebucht werden
 
 
 
// Schamanische Seminare
 
 
 
// 4-tägige Visionssuche
Zu allen Zeiten haben Menschen diese Möglichkeit der Auszeit genutzt, um sich der eigenen Vision zu öffnen. Die Visionssuche kann uns modernen Menschen helfen, Schwellensituationen zu meistern, sich über eine Angelegenheit Klarheit zu verschaffen, eine Antwort auf eine Frage zu erhalten oder zu sich selbst zu kommen. Zur Visionssuche wird gefastet und eine Nacht im Freien verbracht.
Wir beginnen die Visionssuche mit verschiedenen schamanischen Techniken und der Einstimmung mit der motherdrum. Der Abschluss bildet ein gemeinsamer Erfahrungsaustausch.
 
Termin 2017: 03. - 06. August
Donnerstag, 18 Uhr bis Sonntag, 12 Uhr
Die Übernachtung in der Alten Schule ist an diesem
Wochenende notwendig.
Preis: 350 Euro plus Übernachtung und Verpflegung
Leitung: Dr. Silke Linder, Simone Benzinger
 
 
// Der keltische Weg
Unsere westliche Kultur ist stark durch den keltischen Schamanismus geprägt. Das Christentum hat vieles von dem keltischen Schamanismus übernommen und modifiziert. Ziel dieses Seminars besteht darin, diese alten Rituale und Prinzipien wieder erfahrbar zu machen.
Inhalte:
// Prinzipien des keltischen Schamanismus
// Die Seidr Magie
// Keltische Rituale
// Das Labyrinth als Spiegel des Lebens
 
Termin 2017: 21. - 23. Juli
Freitag, 17 - 20.30 Uhr, Samstag 10 - 19 Uhr, Sonntag, 10 - 14 Uhr
Preis: 250 Euro
Leitung: Dr. Silke Linder 
 
 
 
 
 
 
// Die Reise zu den Ahnen/innen
In jeder schamanischen Gemeinschaft ist die Achtung und Ehrung der Ahnen/innen ein wichtiger Teil des Lebens. Durch die Entwurzelung und das Abgetrennt-Sein des modernen Menschen von seinen/ihren Ursprüngen verliert das Leben seine Sinnhaftigkeit (Viktor Frankl). In diesem Seminar soll eine Rückbindung an die eigenen und spirituellen Ahnen/innen wieder erfahrbar werden.
Folgende Themen werden in Theorie und Praxis behandelt:
// Ahnen/innenkultur im Schamanismus
// Ahnen/innenrituale
// Heilungsarbeit im Ahnen/innenfeld
// Schamanische Reisen zu den Vorfahren und den Nachfahren
 
Termin 2017: 15. - 17. September
Freitag, 17 - 20.30 Uhr, Samstag 10 - 19 Uhr, Sonntag, 10 - 14 Uhr
Preis: 250 Euro
Leitung: Dr. Silke Linder 
 
 
// Tod und Sterben im Schamanismus
Tod und Sterben sind in den modernen Gesellschaften nach wie vor tabuisiert. Alte Menschen und Menschen im Sterbeprozess werden isoliert und weitgehend mit  lebenserhaltenden Massnahmen behandelt. Im schamanistischen Sinn ist das Sterben eine spirituelle Erfahrung, die mit Riten begleitet und unterstützt wird.
In diesem Seminar werden wir uns mit folgenden Inhalten beschäftigen:
// Schamanische Totenreiche (Bardo, Hades, Unterwelt)
// Schamanische Sterbebegleitung
// Trauerrituale im Schamanismus
// Die Totenreise – der Egotod des Schamanen/der Schamanin

Termin 2017: 17. - 19. November
Freitag, 17 - 20.30 Uhr, Samstag 10 - 19 Uhr, Sonntag, 10 - 14 Uhr
Preis: 250 Euro
Leitung: Dr. Silke Linder

Die Schamanischen Seminare können einzeln gebucht werden
 
 
 
// Spirituelle Frauenreise 2017: Die Göttin in mir entdecken
Eine tiefempfundene und authentische Weiblichkeit zu leben, ist für uns Frauen in der modernen Zeit eine große Herausforderung. In früher Zeit war die Entwicklung von der Jungfrau zur Mutter zur Weisen ein organischer Prozess in Verbundenheit mit Mutter Erde.
Diese Dreifaltigkeit des Weiblichen findet man bis heute in vielen Überlieferungen. Bei unserer diesjährigen Reise werden wir uns mit der Schönheit, Weisheit und Kraft des Frau-Seins verbinden. Der ideale Ort für diese Reise ist das wundervolle Anwesen von Lieselotte am Bodensee. Für unsere äußere Schönheit werden wir Balsame, Tinkturen, Öle aus dem Garten der Natur herstellen und uns gegenseitig damit verwöhnen. Unsere innere Schönheit wird in unseren Weiblichkeitsritualen zum Vorschein kommen. Unsere Weisheit werden wir durch eine nächtliche Orakelzeremonie zum Ausdruck bringen und unsere Kraft geben wir in eine selbst modulierte Göttin, die wir beim Abschlussritual farbenfroh und lustvoll weihen werden.
All dies wird – wie immer – begleitet sein von Verbundenheit, Lebensfreude, Fürsorge und Freiheit.
 
Termin 2017: 28. August bis 02. September
Preis: 120 Euro Reiseleitung
plus Unterkunft und Verpflegung (ca. 180 Euro)
plus Materialkosten
Leitung: Dr. Silke Linder, Lieselotte Wick
 
 
 
 
 
// Schamanische Heilungstage:
Die schamanischen Heilungstage bieten die Möglichkeit die vielfältigen Heilweisen der schamanischen Arbeit selbst zu erleben. Jede/r kann mit einem Anliegen kommen, das kann ein körperliches oder seelisches Anliegen sein, und wir werden es im energetischen Heilfeld der Gruppe individuell bearbeiten.
 
Termine 2017: Sonntag, 30. April, 08. Oktober
 jeweils 11 - 17 Uhr
Die Teilnahme erfolgt auf Spendenbasis.
Jeder Heilungstag kann einzeln gebucht werden.
Da die Teilnehmer/innenzahl begrenzt ist, bitte ich um frühzeitige Anmeldung.
Letung: Dr. Silke Linder
 
 
// Trommelbau-Workshop
Das Trommeln mit der Rahmentrommel ist eine alte schamanische Tradition. Das Bauen der eigenen Trommel ist eine bewegende und tiefgreifende Erfahrung. Bei diesem Tagesseminar habt ihr die Möglichkeit, eure eigene Rahmen-Trommel zu bauen. Es sind keine Voraussetzungen nötig. Die Trommeln werden aus Pferde- oder Hirschfell gebaut. Die Wahl trefft ihr selbst.

Termin 2017: 21. Juli, 9.30 bis 18 Uhr
Preis: 340 Euro, inklusive Materialkosten
Leitung: Ulrike Rüb

 
// Schröpfseminar
Schröpfen ist eine ganzheitlich wirkende Methode. Die Schröpfkopfmassage bewirkt eine Durchblutungssteigerung und Stoffwechselanregung. Freigesetzte Gewebehormone sorgen für die Ausleitung von Schadstoffen und stimulieren die körpereigene Abwehr. Unsere Haut steht über das Nervensystem mit den inneren Organen in Verbindung. Durch die Schröpfkopfmassage dieser Hautzonen können die Organfunktionen positiv beeinflusst werden.
Die Inhalte dieses Seminars sind:
die Schröpfkopfmassage sowie das Feuerschröpfen.

Termine 2017: Freitag, 21. April, 13. Oktober
jeweils 16 - 20 Uhr
Die Seminare sind einzeln zu buchen!
Preis: 60 Euro
Leitung: Ariane Ried
 
 
 
 
// Talstra├če 38 // Fon 072 46 / 945 95 07
// 76316 Malsch // mail@die-alteschule.de